anmelden
DE   FR   IT  
Organisation
  • Öffentlich
Dienstleistungen und Kunden

Branchenlösungen und Produkte

Die SASIS AG betreibt die folgenden Branchen-Produkte für alle teilnehmenden Krankenversicherer:

  • Versichertenkarte (VeKa): Kunden- und EU-Krankenversicherungskarte mit Deckungsinformationen für schweizerische und ausländische Leistungserbringer (Volumen-Abdeckung betreffend der teilnehmenden Versicherer ca. 80%).
  • Zahlstellenregister (ZSR): Verzeichnis der Leistungserbringer KVG und VVG der Krankenpflege für die Leistungsabrechnung und als Stammdaten für die statistischen Auswertungen sowie die Abbildung der Zahlungsinformationen und der qualitativen Eigenschaften (Volumen-Abdeckung betreffend Leistungserbringern und Versicherern ca. 99 %). Die Referenzdaten des ZSR unterstützen den elektronischen Datenaustausch und die Prozesse zwischen Krankenversicherern und Leistungserbringern.
  • Zentrales Vertragsregister (ZVR): Vertrags- und Preisinformationen aus Tarifverträgen OKP und VVG für Leistungseinkauf und Leistungsabrechnung bei den Versicherern (Volumen-Abdeckung ca. 80% betreffend teilnehmenden Versicherern). Das ZVR umfasst die Tarife der verschiedenen Leistungseinkäufer (tarifsuisse, HSK, RVK, etc.) sowie die eigenen Verträge jedes einzelnen Versicherers.
  • Datenpool (DP): Branchenstatistik nach Leistungserbringern, Leistungsarten und Erfolgsrechnungen als Konsolidierung der Daten der teilnehmenden Versicherer (Volumen-Abdeckung 99%). Die statistischen Daten dienen den Krankenversicherungs-Organisationen und den Krankenversicherern zur Analyse der Kostenentwicklung und deren Finanzierung nach Leistungserbringern (inkl. VVG), Kantonen und Versichertengruppen. Der Datenpool ist auch die Basis für die Wirtschaftlichkeitsververfahren (SWV) bei den Ärzten und dient als Basis für Tarifverhandlungen. Die Krankenversicherer können sich im Benchmarking mit der Branche vergleichen. Das Bundesamt für Gesundheit erhält einen Auszug dieser Daten für das offizielle Kostenmonitoring der Krankenversicherung.
  • Tarifpool (TP): Branchenstatistik nach Tarmed-Tarifpositionen und dem Tarmed-Rechnungsformular für Arztpraxen und Spitälern als Konsolidierung der Daten der teilnehmenden Versicherer (Volumen-Abdeckung ca. 60%). Die statistischen Daten dienen der Analyse der Entwicklung von Tarifpositionen und der finanziellen Beurteilung von Anträgen zur Veränderung der Tarifstruktur. Zudem können demografische und gesundheitspolitische Aussagen zur ambulanten Versorgung gemacht werden. Mit dem Tarifpool können bei den Wirtschaftlichkeitsverfahren die Praxis-Besonderheiten verifiziert werden. Die Krankenversicherer können sich im Benchmarking mit der Branche vergleichen. Der Tarifpool wurde um die stationären Tarife (DRG, Pflegeheime, Spitex, etc.) erweitert.

Bei diesen Branchenlösungen handelt es sich um eigene Produkte und Marken, welche faktisch einen Branchenstandard bei der Krankenversicherung darstellen. Die Versicherer können diesen Branchenstandard für ihre internen Applikationen und ihre Anwendungen übernehmen, ergänzen und weiterverwenden.

Produkte und Kunden

Die Haupt-Kunden der SASIS AG sind die Krankenversicherer gemäss BAG-Zulassung und auch die entsprechenden Versicherergruppen. Dabei werden betreffend der Grösse, der Organisation und des operativen Betriebes die folgenden Kategorien unterschieden:

  • Grosse Versicherer oder Versicherergruppen (über eine Million Mitglieder)
  • Mittlere Versicherer 
  • Kleinere Versicherer (evtl. auch zusammengefasst in gemeinsamen Organisationen (BBT-Informatik, centris-Informatik, secon ag, RVK, etc.)

Die Produkte werden auch innerhalb der Gesamtorganisation santésuisse angewendet:

  • Verband zur Anwendung bei den Aufgaben für Politik mit Behörden und Verbänden, Kommunikation, Statistik, Tarifstrukturen und Standards
  • tarifsuisse ag zur Anwendung bei Tarifverträgen und Wirtschaftlichkeitsverfahren

Die SASIS AG-Produkte können zur Erfüllung von gemeinsamen Aufgaben (Datenaustausch)  zur Verfügung gestellt werden und an Dritte verkauft werden:

  • Behörden: Auszug aus Daten- und Tarifpool für BAG (Monitoring, etc.) und OBSAN mit Versichertenstatistik; Zugriff der Gemeinsamen Einrichtung KVG bei EU-Leistungsbezug mit der Versichertenkarte. 
  • Leistungserbringer: Auszug aus Datenpool (Wirtschaftlichkeitsverfahren, Rechnungsstellerstatistik, DSG); Auszug Stammdaten ZSR und ZVR für gemeinsamen Datenaustausch und Qualitäts-Verbesserung sowie Deckungsinformationen bei der Versichertenkarte.
  • Übrige Versicherer: Auszug von Stammdaten ZSR und ZVR für Unfall- und Privatversicherer, welche im Gesundheitswesen tätig sind. Dies umfasst auch ausländische Versicherer mit Partnerorganisation in der Schweiz.
  • IT-Provider: Auszug von Stammdaten für die Anbieter von Informatik-Dienstleistungen und Intermediär-Funktionen für Krankenversicherer und Leistungserbringer.

Die übrigen Dienstleistungen an die Behörden und Dritten erfolgen insbesondere beim Datenpool und Tarifpool gemäss den bestehenden Rahmenverträgen.